info0351.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

ArchivJuli 2018

Deutsche vertrauen auf aktives Anleihenmanagement

Gemäß dem aktuellen „Global Fixed Income Sentiment Survey“ des Asset Managers MFS Investment Management (MFS) vertrauen mehr deutsche Finanzberater auf aktives als auf passives Anleihemanagement.

In Dortmund bleibt bundesweit am meisten in der Tasche

In deutschen Trend-Städten zehren die hohen Mieten die Einkommen für Fach- und Führungskräfte auf. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Analyse der Online-Jobplattform StepStone und des Immobilienportals Immowelt.de. Das Verhältnis zwischen Durchschnittsgehältern der Jahre 2017 und 2018 und den aktuellen Mietpreisen zeigt: Wer in München, Berlin und Hamburg wohnen und arbeiten will, zahlt dafür

Beteiligungskapitalmarkt in neuem Stimmungshoch

Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt erreicht im Frühsommer 2018 einen neuen Rekordwert beim Geschäftsklima: Der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers, das auf einer Befragung des Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) unter rund 250 seiner Mitgliedern und weiteren deutschen Beteiligungsgesellschaften basiert...

EU könnte vom Scheitern des Brexit profitieren

Trotz der turbulenten Tage mit ihrer eigenen Partei, gelang es Premierministerin Theresa May vorerst ihren Posten zu retten, schreibt Mark Dowding, Co-Head of Developed Markets beim Fixed-Income-Spezialisten Bluebay, in einem Marktkommentar.

Doric will soliden Zweitmarkt für A380 etablieren

Fast elf Jahre nach dem kommerziellen Erstflug eines A380, gibt das Asset Management Team der Doric-Gruppe nach umfangreichen Vorbereitungen und Verhandlungen, die erste Anschlussvermietung des weltgrößten Passagierflugzeuges bekannt. Der seit Juli 2018 laufende Leasingvertrag mit dem portugiesischen Wet-Lease-Betreiber Hi Fly für den A380 (MSN 006) hat eine Laufzeit von fast sechs Jahren.

Warnhinweis der Deutschen Bundesbank

Immer wieder versuchen nicht autorisierte Personen durch gefälschte E-Mails und Schreiben, in denen der Name und/oder das Logo der Deutschen Bundesbank missbräuchlich verwandt werden, oder durch Telefonanrufe, in denen sie sich als Mitarbeiter der Deutschen Bundesbank ausgeben, an Konto- und Kreditkartendaten, PINs oder andere Zugangsdaten der Adressaten zu gelangen.

Die Deutschen sind ein Volk der Sparer

Die Mehrheit der Deutschen (81 Prozent) spart regelmäßig. Fast die Hälfte folgt dabei dem Sprichwort „Spare in der Zeit – dann hast du in der Not“ und sieht dieses Geld als Rücklage für Notfälle an. So lautet das Ergebnis des aktuellen Income-Barometers der Investmentgesellschaft J.P. Morgan Asset Management (J.P. Morgan AM).

info0351.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Archiv