info0351.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Neuer globaler Aktienfonds von CoIQ.capital setzt auf kollektive Intelligenz

Gemeinsam mit dem Fondsdienstleister Universal-Investment hat das Fintech CoIQ.capital den Aktienfonds „CoIQ Collective Intelligence Fund“ aufgelegt, der ein fundamental neues Anlagemodell verfolgt: Statt auf die limitierte Perspektive Einzelner setzt CoIQ.capital auf kollektive Intelligenz.

Aus mehr als 50.000 Teilnehmenden der Börsensimulation informunity.de identifiziert CoIQ.capital diejenigen, die den breiten Aktienmarkt über einen langen Zeitraum schlagen. Aus deren Anlageentscheidungen wird das informunity Top-Investor Portfolio gebildet. Mit einer jährlichen Rendite von 18 Prozent im Zeitraum 2010 bis 2021 hätte dieses Portfolio den globalen Aktienmarkt geschlagen. Der am 2. Februar 2022 gestartete „CoIQ Collective Intelligence Fund“ basiert im Wesentlichen auf diesem Portfolio.

„Schaut man auf die Statistik, schafft es kaum jemand den breiten Aktienmarkt langfristig zu schlagen. Das gilt für private als auch professionelle Investoren. Als Individuen können wir nur begrenzt Informationen verarbeiten und Emotionen trüben unsere Entscheidungen. Unser Anlagemodell setzt deswegen auf einen evolutionären Selektionsprozess und kollektive Intelligenz, um die Wahrscheinlichkeit deutlich zu erhöhen. Tatsächlich haben 67% der Top-Investoren auf informunity im folgenden Jahr eine Überrendite erwirtschaftet. Das ist für mich eine starke Indikation, dass der Ansatz auch in Zukunft funktioniert“, erläutert Andrej Lehnert, Co-Founder CoIQ.capital und Ex-CMO von Trivago.

Das Startkapital von über 15 Millionen Euro haben die Unternehmer gemeinsam mit weiteren Co-Investoren eingebracht. Das Team und die Investoren hinter CoIQ.capital verbindet ein Jahrzehnt, in dem sie mit Trivago einen globalen Player im Reisemarkt etabliert und im Jahr 2016 an die US-Techbörse NASDAQ gebracht haben. Geprägt war der Erfolg von unkonventionellen Methoden, die Technologie, Daten und skalierbare Systeme effizient genutzt haben. Die langjährigen Trivago-Top-Manager Johannes Thomas, Andreas Vogler und Dr. Florian Berger haben CoIQ.capital mitgegründet. Die Trivago-Gründer Rolf Schrömgens und Peter Vinnemeier sind als Gesellschafter dabei und gehören zu den ersten Investoren.

Lehnert initiierte informunity.de bereits im Jahr 2008 und hat seither die notwendigen Daten erhoben, um das Potenzial von kollektiver Intelligenz empirisch zu bestätigen und zu nutzen. Teilnehmer der Börsensimulation investieren fiktives Kapital in mindestens zehn Aktien. Sie werden anhand eines Investor-Scoring-Modells gemessen, durch das Risikobereitschaft und Performance in ein ausgewogenes Verhältnis gesetzt wird. Relative Performance zum Aktienindex und weitere Indikatoren wie Jensens Alpha werden dabei berücksichtigt. Die Gruppe der 300 besten informunity-Investoren wird für das Portfolio des Fonds herangezogen. Diese sind im Durchschnitt seit sieben Jahren aktiv.

Der UCITS-Fonds investiert sektorübergreifend in 100 Aktien, darunter vorrangig große Unternehmen aus den USA und Europa. Das Portfolio besteht sowohl aus Growth-, aber auch Value- und Momentum-Aktien. Deutschland hat aktuell eine Gewichtung von etwa 20 Prozent.

Die Erwartung der Fondsinitiatoren ist, in einem Zeitraum von drei bis fünf Jahren eine moderate Outperformance zum globalen Aktienmarkt zu erreichen. Für Privatanleger liegen die laufenden Kosten bei 0,9 Prozent und für Investoren ab 200.000 Euro bei 0,75 Prozent. Eine Performance Fee oder ein Ausgabeaufschlag werden nicht erhoben. Zielgruppe des Fonds sind informierte Privatanleger, Honorarberater und professionelle Investoren, die nicht auf Provisionen als Geschäftsmodell setzten. (DFPA/JF1)

Die Universal-Investment-Gruppe mit Hauptsitz in Frankfurt am Main bietet Dienstleistungen rund um die Fonds- und Wertpapieradministration für Asset Manager, Banken und unabhängige Vermögensverwalter an. Mit einem administrierten Vermögen von rund 750 Milliarden Euro, etwa 2.000 Publikums- und institutionellen Fondsmandaten und mehr als 1.000 Mitarbeitenden ist Universal-Investment eine der größten Fonds-Service-Plattformen in Europa.

www.universal-investment.de

Die CoIQ GmbH betreibt mit informunity.de eine führende Börsensimulation, an der seit 2010 mehr als 50.000 Nutzer teilgenommen haben. In einem evolutionären Selektionsprozess identifiziert das Unternehmen diejenigen, die den breiten Aktienmarkt über einen langen Zeitraum schlagen. Aus deren Anlageentscheidungen wird das informunity Top Investor Portfolio gebildet. Mit einer jährlichen Rendite von 18 Prozent im Zeitraum 2010 bis 2021 hätte dieses den globalen Aktienmarkt signifikant geschlagen. Der am 2. Februar 2022 gestartete globale Aktienfonds „CoIQ Collective Intelligence“ basiert im Wesentlichen auf diesem Portfolio.

www.coiq.capital

von
info0351.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Archiv