info0351.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

DWS möchte Energie in Fonds-Immobilien einsparen

Der Vermögensverwalter DWS hat den Start eines „Active Energy Management“-Programms für Fonds-Immobilien bekannt gegeben, das die Einführung intelligenter Energieoptimierungslösungen für die Mehrzahl der kommerziell genutzten Gebäude in ihren Fonds weltweit vorsieht.

Die Energieoptimierungen des Programms werden zunächst bei 42 Immobilien in elf Ländern, hauptsächlich in Europa, eingesetzt und sollen Daten, Sensoren, künstliche Intelligenz und Ingenieurkenntnisse nutzen, um die Effizienz im Gebäudebetrieb und die Funktionsweise der Gebäude zu verbessern.

Benita Schneider, Leiterin des Immobilien Asset Managements für Europa bei der DWS: „Diese Lösungen werden uns einen wertvollen Einblick in den Betrieb unserer Gebäude geben und uns zeigen, wie wir Verschwendung vermeiden können. Die Initiative soll zu unseren laufenden Nachhaltigkeitszielen beitragen, einschließlich unserer Net Zero Asset Management-Zielsetzung, unser Handeln klimaneutral zu gestalten.“

Dieses Programm folgt auf eine Initiative zur Installation von Plasma-Luftreinigungssystemen in 750 Aufzugskabinen in Gebäuden des europäischen Immobilienportfolios der DWS, mit dem Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mieter zu verbessern, insbesondere im Hinblick auf die Coronavirus-Pandemie. (DFPA/TH1)

Die DWS Group GmbH & Co. KGaA (DWS) ist ein weltweit tätiger Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Die börsennotierte Tochtergesellschaft der Deutschen Bank AG beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter und verwaltetet ein Vermögen in Höhe von 880 Milliarden Euro (Stand: 30. September 2021).

www.dws.com

von
info0351.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Archiv